Private Paddelseiten von Konrad Ehrlich
  Ahbach
 


Ahbach

Ist ein rechter Nebenfluß der Ahr, der für Kanuten bei ausreichendem Wasserstand (am Pegel Müsch mindestens 80 cm) laut DKV Führer ab Heyroth fahrbar ist.


Der Abschnitt oberhalb der Nohner Mühle ist recht schmal und sehr kurvenreich. der gesamte Flußlauf ist Landschaftlich aber auch Sportlich sehr Interessant und Lohnend, aber mit Baum und Strauchhindernissen ist zu rechnen.
 
Nur für geübtere Fahrer (Anfänger ungeeignet)
Die auf dem Ahbach befindlichen 4 Wehre sind nach Besichtigung fahrbar, aber meist liegen vor oder hinter dem Wehr Bäume quer sodas das Wehr besser umtragen wird.

 








Karte des Ahbachtales:
 

In Braun ist dargestellt  mein Rückweg zum Auto, zumeist auf dem Radwanderweg und Hauptwanderweg 3 des Eifelvereins.

Flußbeschreibung:

 

KM 15 bei der Straßenbrücke Oberehe - Heyroth nach Einmündung des Grünbaches mögliche oberste Einstiegsstelle



KM 11 Straßenbrücke Niederehe - Nohn L68 Ab hier etwas breiteres Flußbett


Km 10 Einmündung des Niedereher Baches dahinter 1. Wehr (anschauen)

KM 9 Nohner Mühle kurz dahinter fahrbare Furt 
KM 8 Fahrbares Wehr 


KM 7,8 Wasserfall


KM 7,5 2. Wehr (anschauen) dahinter momentan   Brückenbaustelle mit tiefliegender Notbrücke

KM 7 Fahrbare Furt und unterfahrbare Fußgängerbrücke

KM 6 Straßenbrücke Ahütte - Nohn L10
KM 4 3.Wehr (anschauen)

 

 

KM 3,6 Hammermühle dahinter links Pegel
KM 1     4. Wehr (anschauen)
KM 0,5 Straßenbrücke L70
KM 0 Mündung in die Ahr

Mögliche Ausstiegsplätze gleich gegenüber an der B258 oder am Campingplatz Stahlhütte (Ahr KM 69)

 

Bilder erzählen mehr als 1000 Worte, hier gibt es die Fotos dieser Tour.

 


 

 


 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
prepaidtarife-vergleich.org