Private Paddelseiten von Konrad Ehrlich
  Donau und Ihre Zuflüsse
 

Die Donau

Über 2000 Km mit dem Kajak/Kanu vom Südostrand des Schwarzwaldes bis ins Schwarze Meer befahrbar, eine Tour von Westen nach Osten für die man mindestens 6 Wochen Zeit einplanen sollte!
Aber auch der jetzt gefahrene Abschnitt, der anlässlich einer Urlaubsfahrt die meinen Freund Toni und mich eigentlich die Altmühl von Gunzenhausen bis zur Donau führen sollte verdient hier eine Erwähnung. 

Donauwörth - Neuburg an der Donau

Gestartet sind wir bei dem Kanuclub Donauwörth der idyllisch an der Wörnitz ca. 1,6 KM oberhalb deren Einmündung in die Donau gelegen auf seinem Grundstück viel Platz für Wasser-Rad- und Fußwanderer bietet, eine Ideale Einstiegsstelle für unsere erste Donauetappe eben, gleich nach der Einmündung der Wörnitz in die Donau erwartete diese uns mit einer beachtlichen Strömung,

die sich aber dann leider sehr schnell legte und die Staustufe Marxheim kündigte sich mit einem enormen Rückstau an, dieses Gefühl sich auf einer Seenkette zu befinden kenne ich doch noch irgendwie von der Mosel!


aber hier bietet sich leider nicht so viel Abwechslung fürs Auge, Kilometerweit sieht man rechts und links dicht bewachsenes Ufer mit seltenen Möglichkeiten mal das Boot zu verlassen, (unter bzw. bei den seltenen Brücken, sowie an den Staustufen bestehen gute Einstiegsmöglichkeiten mit öffentlichen Parkplätzen) Die Kraftwerksanlagen in den Staustufen der Donau produzieren in der Hauptsache Strom für die Deutsche Bahn und verfügen ähnlich wie die Mosel über SB Schleusen wo aber das in der Bedienungsanleitung beschriebene Handrad fehlt und wir daher die erste Schleuse umtragen haben. Man muß zur aktivierung der Schleuse den roten Knopf solange drücken bis zB. das Tor geschlossen ist, und sich die Schleusenkammer füllt bzw. der Wasserspiegel sinkt, zum anschließenden Öffnen des Tores muß der Knopf wieder gedrückt werden. Dies haben wir dann aber erst an der Schleuse Bertholdsheim von einem Radwanderer erklärt bekommen und ab da wurde abwechselnd von uns die Schleuse bedient und der jeweils andere genoss die "Fahrstuhlfahrt"

  

Bereich vor der Schleuse, sowie die Bedienelemente an der Schleuse die ein Mitpaddler bedienen muß  

Bemerkenswert fanden wir die Ruhe und Abgeschiedenheit die man auf dem Wasser genießen kann, fernab der großen Hauptstrassen hört man außer den selber verursachten Geräuschen Vogelgezwitscher das Rauschen des Windes in den Bäumen und im Schilf und nur wenn man sich dieser Ruhe hingiebt vernimmt man dann plötzlich ein leichtes Rauschen im Hintergrund welches als Verkehrslärm erkannt wird. So war denn diese Donaufahrt auch ein Balsam für unsere Stressgeplagten Gehörgänge. 

 

 

 

 

Neuburg, die alte Residenzstadt unser 1. Etappenziel bei dem Donauruderverein wird erreicht 


Neuburg Vohburg

am nächsten Tag ging es dann weiter Donauabwärts heute galt es 3 Staustufen zu durchfahren und 36 Km zu bewältigen, dafür wurden wir wieder von der angenehmen Ruhe und der Abgeschiedenheit des Flusses belohnt, innerhalb der Staustufen auf der riesiegen nur knapp 1,5m tiefen Seefläche kam man sich schon etwas vor wie in einer anderen Welt, denn durch das angetriebene Totholz entstanden kleine Inseln die jetzt ideale Vogelrückzugsgebiete sind.

Dafür wurden wir ab der Staustufe Vohburg wieder mit einer flotten Strömung zu unserem 2. Etappenziel belohnt. Der heute angesteuerte einfache Zeltplatz wird von der Gemeinde betrieben und weist Dixihäuschen am Platz und hinter dem Deich ein Santärgebäude mit Duschen und weiteren Toiletten auf und kostet 0,0 € maximal 1 Nacht pro Person und Zelt. 



Vohburg - Saal an der Donau


Unser 3 Tag auf der Donau begann mit schöner Strömung die ab Höhe Neustadt wieder etwas nachlässt, aber dann ab der Fähre Weltenburg wieder zunahm und die Fahrt durch den Donaudurchbruch zu einem absoluten Höhepunkt und zur Krönung dieser Tagesetappe werden ließ.



Im Donaudurchbruch
 








Kelheim



Ankunft an öffentlichen Slipanlage in Saal an der Donau

 
Streckenbeschreibung

Wörnitz
KM 1,7 KC Donauwörth
KM 0,5 Strassenbrücke
KM 0,2 Strassenbrücke (Einstieg links und rechts möglich)
KM 0   Mündung in die Donau bei KM 2509,8

Donau
KM 2509,8 links Zufluß der Wörnitz
KM 2508,1 Strassenbrücke B2
KM 2504,8 Strassenbrücke rechts Lehenhof
KM 2498,8 links Lechsend ab hier Rückstau der Staustufe Marxheim

KM 2496,4 rechts Mündung der Lech
KM 2496,1 Strassenbrücke links Marxheim, ab hier Rückstau der Staustufe Bertholdsheim Beginn eines Landschaftsschutzgebietes!! Anlegen,Betreten und Zelten sowie Feuermachen auf den Vogelschutzinseln verboten! Befahren nur der Flußmitte
KM  2490,2 Strassenbrücke/Staustufe Bertholdsheim rechts SB Schleuse
KM 2486,0 links Steppenberg Gasthaus
KM 2480,2 Staustufe Bittenbrunn rechts SB Schleuse
KM 2478,0 Flußinsel Neuburg unter der Brücke Strudelbildung möglich
KM 2477,2 Strassenbrücke (Elisenbrücke) Neuburg a.d.Donau
KM 2477,0 DKV Station beim DRC Neuburg Stadtnaher Zeltplatz
KM 2469,9 Strassenbrücke/Staustufe Bergheim rechts SB Schleuse
KM 2459,2 Staustufe Ingolstadt
rechts SB Schleuse
KM 2458,5 Strassenbrücke Beidseitig Stadtgebiet Ingolstadt
KM 2457,5 Strassenbrücke
KM 2456,5 Eisenbahnbrücke
KM 2455,3 Strassenbrücke
Bootshaus mit Zeltmöglichkeit beim Ingolstädter Faltbootclub
KM 2455,2 Strassenbrücke BAB9
bis KM 2448,0 Wasserübungsplatz der Nato
KM 2449,2 Strassenbrücke links Großmehring
KM 2444,1 Staustufe Vohburg rechts SB Schleuse
KM 2442,6 Strassenbrücke
(Agnes Bernauer Brücke) rechts Vohburg Ein/Ausstieg sowie Zeltplatz
KM 2438,4 links Wackerstein bis KM 2436,8 Wasserübungsplatz der Nato
KM 2436,6 Strassenbrücke links Pförring
KM 2432,4 Strassenbrücke (alt) rechts Neustadt
KM 2436,3 Strassenbrücke (neu) B 299
KM 2432,0 rechts Rastplatz mit Zeltmöglichkeit Gasthaus DLRG Neustadt
KM 2426,9 Seilfähre links Hienheim rechts Eining Imbiss/Biergarten
KM 2422,6 links Haderfleck
KM 2420,6 rechts Gänsacker links Stausacker Beginn des Donaudurchbruchs
KM 2419,5 Kloster Weltenburg
KM 2419,3 Gasth. Klöster´l  Bootshaus des KC Kelheim
KM 2415,0 links Stadtgebiet Kelheim,
auf dem Berg Befreihungshalle
KM 2414,2
Strassenbrücke Kelheim Ab hier Bundeswasserstrasse
KM 2412,7 Strassenbrücke (Europabrücke)
KM 2411,6 Mündung des Main-Donau-Kanals

KM 2410,8 Strassenbrücke links Kelheimwinzer rechts Saal
KM 2408,2 rechts Rampe/Slipanlage Saal
gute Ein/Ausstiegsmöglichkeit ca 1 KM bis Bhf.
Parkmöglichkeiten vorhanden.

Hier hatten sich Schreibfehler des Ortsnamen Kelheim eingeschlichen, die ich korrigiert habe, auf der Kartenskizze bitte ich die falsche Schreibweise weiterhin zu ignorieren!
Danke


 



 


 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
prepaidtarife-vergleich.org