Private Paddelseiten von Konrad Ehrlich
  Die Trave und Nebenflüsse
 


ein Bild
 Sommerurlaub 2006

3 Tages Tour in

Schleswig Holstein

ein Bild 

 
 "Fahnen und Flaggen von http://www.nationalflaggen.de".

Trave

Um hier alle für die Trave relevanten Informationen niederzuschreiben, müßte ich viel mehr Zeit haben, aber warum soll ich das Rad neu erfinden, wenn denn schon andere diese Informationen gesammelt und sogar Online gestellt haben.

Klickt bitte   
 
und Ihr findet alles was Ihr braucht
 


ein Bild

Start der stark gekürzten Paddeltour war Reinfeld/Holstein, unter der BAB 1 Brücke. Gleich ab dem Start sahen wir vom Fluß aus eine, mir damals verborgenen Landschaft, schöner als Ich sie in Erinnerung hatte.
Wir fuhren an Orten meiner Jugendzeit vorbei wie der Lokfelder Brücke in Barnitz, als ich dort noch lebte, eine gut gehende Speisegaststätte und Dorfkneipe, heute nur ein etwas heruntergekommenes Wohnhaus. 
Klein Wesenberg, dem Ort wohin es unsere Familie in den 70er Jahren durch den Dienstsitzumzug meines Vaters hinverschlug.
Hamberge, wo ich in den Ferien in einer Gärtnerei aushalf und so meinen "Traumberuf" fand.
Lübeck, wo Ich dann eine Berufsausbildung zum Baumschulgärtner in einer kleinen Baumschule antrat.
Die Wakenitz südlich der Eisenbahnbrücke der Bahnlinie nach Herrenburg kannte ich noch als schwer bewachte Staatsgrenze zwischen zwei Deutschen Staaten.
Und den Ratzeburger See natürlich nur von der Westseite. 
Jetzt ist von all den Grenzbefestigungsanlagen natürlich nichts mehr zu sehen, in dem alten Grenzland hat sich aber eine so reiche Fauna und Flora unter den Augen der DDR Grenzer bewahren können, sodas die gesamte östliche Uferseite Naturschutzgebiet ist.

Aber der Reihe nach. Die Trave hatte ich damals zwar ständig auf dem Weg zur Schule überqueren müssen, auch wenn ich nach Hamberge wollte, aber den Flußlauf kannte ich überhaupt nicht, so war es eine Fahrt in eine Unbekannte Heimat. Durch die sehr geringe Strömung kamen die Orte meiner Jugendzeit dann auch nur langsam in meinen Blick und prägten sich intensiver ein. Schade fand ich das es die Lokfelder Brücke als Kneipe nicht mehr gibt, hatten wir doch ob der Sommerhitze Durst bekommen und ein lecker Weizenbier wär schon Klasse gewesen. Im bereich um Hamberge habe ich fast nichts wiedererkannt, dafür aber den Radweg ab Moisling, der entlang der Trave und Elbe-Lübeck-Kanal führt, war er doch Teil meines täglichen Weges zu meinem Ausbildungsbetrieb in Lübeck. Hinter dem schwimmenden Bootshaus Wasserfahrer Lachswehr hätten wir die zweite Abzweigung nach rechts nehmen müssen um durch die Stadttrave dem interessanteren Streckenverlauf am Ufer der Historischen Altsstdt entlang zu fahren. So befuhren wir den Stadtgraben der hinter der Puppenbrücke Teil des Lübecker Hafens ist. 
Hier hielten sich die zahlreichen Sportbootfahrer nicht an die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit, sodas ich eine Vorahnung von Wellengang bekam. Dann kam die Hubbrücke in Sicht und unweit davon, von der Kanaltrave aus befindet sich der Umtrageweg zur Wakenitz. Ca. 200m Wakenitzaufwärts liegt das Bootshaus des VKL Lübeck wo wir diese Nacht zelten dürfen. 

Wenn Ihr mit der Maus über die Bilder fahrt bekommt Ihr weitere Hinweise zu den Bildern


Starvorbereitungen unter der A1 bei Reinfeld/Holstein

Das Travetal bei Klein Barnitz

ganz Typisch für den von uns durchfahrenen Traveabschnitt diese Grüne Trave, hier bei Barnitz,
 

Klein Wesenberg, in der Kirche auf der Anhöhe wurde ich 1975 Konfirmiert

Fotografen fotografieren, kurz vor Hamberge

Hier kocht der Chef, während der Knecht sich in den Fluten der Trave abkühlte

Und weitergehts

Lübeck in Sicht, HL-Moisling grüßt mit seinen Hochhäusern

Die Untertrave in Lübeck

Ein Hauch von Abenteuer

Die Hub- und Burgtorbrücke im Hintergrund bald sind wir am ersten Tagesziel

Bootssteg an der Kanaltrave

Durch diese Gasse gelangt man von der Kanaltrave zur Wakenitz, ca. 500m Boote umtragen, der zuhause gelassene Bootswagen wäre jetzt toll gewesen

Blick auf das nördliche Wakenitzufer und beim Womo ist das LKV Bootshaus, wo wir zelteten

Flußbeschreibung:

KM 8,1  BAB 1 Brücke Zufahrt zur Rastätte Travetal
KM 9,5  Wegebrücke Klein Barnitz
KM 11,1 Straßenbrücke Barnitz - Lokfeld
KM 14,7 Straßenbrücke Gr. Wesenberg - Kl. Wesenberg
KM 16,5 Eisenbahnbrücke (Hamburg-Lübeck-Putgarden)
KM 17,2 Bootshaus SV Hamberge (Zelten möglich 04533 8229)
KM 19,5 BAB 20 Brücke
KM 22    Straßenbrücke  Bunte Kuh
KM 23    Straßenbrücke Lübeck - Moisling
KM 23,8 Zusammenfluß von Trave und Elbe-Lübeck-Kanal 
KM 25,6 sehenswerte Innenstadt von Lübeck,(UN-Weltkulturerbe) 
KM 28,4 Umtragestelle in die Wakenitz
 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
prepaidtarife-vergleich.org