Private Paddelseiten von Konrad Ehrlich
  La Moselle
 

La Moselle

 

Unter Wickipeda findet man eine ausführliche Beschreibung des Flusses die über die Kanurelevanten Aspekte hinausreicht.

Über Himmelfahrt 2007 war eine mehrtäge Fahrt auf der Mosel und evtl. auch Nebenflüssen in Lothringen geplant, der regnerische Mai hatte uns zwar nicht davon abgehalten auch dorthin zu fahren, aber nach der ersten Nacht hatten Toni und Michel fast 5cm. hoch das Wasser im Zelt stehen, daher auch Schlafsack, Isomatte und alles andere  Pitschepatschenass! Deren Stimmung am absoluten Tiefstpunkt und die Kriesensitzung beim Frühstück um 7:00 Uhr ergab, wir sind jetzt hier also wird zumindest heute auch noch auf der Mosel gepaddelt (Bilder in der Picasagalerie) Zur Vorsicht wurde aber noch bei Iris angerufen ob die über Wetter.de einen für uns günstigeren Wetterbericht findet, aber überall Regen, Regen, Regen.

Iris schlug aber vor, wir sollten dann nach Stromberg kommen, wenns denn gar so schlimm wäre mit den nassen Sachen um dort die Nacht auf Isomatten im Haus zu verbringen und evtl. Flüsse dort in der Gegend zu paddeln. Wir nahmen den Vorschlag dankend an.

 


 

Die Mosel in Lothringen ist mit dem Streckenabschnitt ab der Deutsch-Französischen Grenze bis Koblenz überhaupt nicht vergleichbar, zumindest der obere Bereich ab Èpinal durchfließt ein landschaftlich ansprechendes Tal der Flußlauf fernab von Ortschaften und Straße oder Bahnlinien, nur wenige Brücken verbinden die beiden Ufer und nur dort ist dann vom Fluß her eine Bebauung zu sehen. Somit ist dem Wasserwanderer ab Èpinal bis Neuves-Maisons ein stark määndrierender Fluß mit vielen Kiesbänken und durchweg guter Strömung geboten, die relativ wenigen Wehre sind zumeist unfahrbar, ein Umtragen oftmals schwierig (Bootswagen) eine Besichtigung der Wehre wird aber empfolen, soweit möglich evtl. vorab mit dem PKW erkunden. Ab Neuves-Maisons ist der ab Èpinal seperat aber Paralel zur Mosel verlaufende Canal-de-Èst mit der Mosel vereint und Internationale Schifffahrtsstrasse bis zur Mündung in den Rhein. Für Kleinbootfahrer gibt es ähnlich den Staustufen in Deutschland, Bootsschleusen oder Rutschen (über deren Zustand kann ich nichts sagen da dieser Bereich noch nicht von mir befahren wurde)

 

Flußbeschreibung:

KM 437,5 Strassenbrücke Vincey-Portieux;

KM 436 Eisenbahnbrücke, dahinter kleines Wehr (war bei Wasserstand von ca.50-60 cm in der Mitte fahrbar) Umtragen rechts schwierig;

KM 432,7 Unfahrbares Wehr bei Charmes rechts Umtragen
(Bootswagen) oder längere Treidelstrecke im Flußbett (Achtung Wildwachsende Botanik und Finster blickende Anlieger und/oder Angler;

KM 432 Charmes  hinter Strassenbrücke kleiner Schwall;

KM 424 Bainvilleaux Miroirs Mitte oder links fahrbares Wehr Rechts gute Umtragemöglichkeit, dahinter Straßenbrücke;

KM 417 Straßenbrücke Bayon, rechter Flußarm gute Anlandemöglichkeit hinter der Brücke am rechten Ufer, bei Durchfahrt im linken Flußarm, unter der Brücke kleine Stufe dadurch starker Schwall, Anlanden dann nur vor der Brücke links möglich.





Im Zuge des Wochenendes 25 - 26. 08.2012 haben Vera und Ich unsere "neue" Paddelkameradin Jutta aus Luxembourg besucht und zwei unterschiedlichste Flußabschnitte zwischen Deutschland und Luxembourg (sehr laut wegen der paralell verlaufenden Hauptverkersstrassen auf beiden Seiten) und einmal in Frankreich zwischen Cattenom und Thionville kennen gelernt.
Meine erste Planung war ja eine Tour ab Thionville bis zum Dreiländereck bei Schengen zu unternehmen, da wir da aber 2 Schleusen auf Französischer Seite passieren müßten und wir vorab keine wirklich befriedigende Aussagen bezüglich des schleusens in Frankreich auf der Mosel oder aber bequeme Umtragemöglichkeiten erhalten konnten einigten wir uns auf eine "Rundfahrt" auf dem Abschnitt zwischen den Schleusen Koenicksmacker und Thionville.

KM 266,9 Schleuse Thionville
KM 268,5 Strassenbrücke Thionville kurz dahinter links Kanuclub Thionville
KM 269,5 Eisenbahnbrücke
KM 269,7 rechts Einmündung eines Kanals, Bootshaus Cayakclub Yutz,  Sportplätze
KM 274,8 rechts Ortschaft Haute Ham
KM 275,9 rechts Ortschaft Basse Ham links Wassersaugstelle für das AKW Cattenom !! Achtung starke Sogwirkung !!
KM 277,2 links Gasthaus Pizzeria Gute Ein/Ausstiegsmöglichkeit Parkplatz
KM 278,2 Schleuse Koeniksmacker

Eine Kartenskizze folgt später!

Fotos giebt es hier
 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
prepaidtarife-vergleich.org